Inhalt Heft 11

Editorial

D. Böning, J.M. Steinacker

Fortentwicklung der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin

Originalia

Empfehlungen für ein körperliches Training zur Verbesserung der Knochenfestigkeit: Schlussfolgerungen aus Tiermodellen und Untersuchungen an Leistungssportlern(Übersicht, Training, Belastung, Osteoporose, Knochen)
W. Kemmler, S. v. Stengel, J. Weineck, K. Engelke    

Fingerschäden jugendlicher Leistungskletterer - Vergleichende Analyse der deutschen Jugendnationalmannschaft sowie einer gleichaltrigen Vergleichsgruppe von Freizeitkletterern (Originalarbeit, Sportklettern, Fingerverletzung, Fingergelenksarthrose)
V. Schöffl, T. Hochholzer, A. Karrer, S. Winter, A. Imhoff   

Wirkungsweise von funktionellen Elementen der Schuheinlagenversorgung im Sport (Originalarbeit, Einlagen, Elektromyographie, Ganganalyse, plantare Druckverteilung)
H. Baur, A. Hirschmüller, S. Müller, F. Mayer     

Standards der Sportmedizin

Initiates file downloadSkalen zur Erfassung der aktuellen Befindlichkeit im Sport
M. Kellmann, M. Golenia

Kinesiologische Elektromyographie (EMG)
K. Pfeifer, L. Vogt, W. Banzer 

DSÄB Aktuell

CMA: Ist das Fett schuld am Übergewicht von Kindern und Jugendlichen ?
U. Alexy

Aktuelles

Kongressbericht: VIIth Olympic World Congress n Sports Science, Oct. 2003, Athen17 Verletzte sind zu viel - Snowboard Weltmeisterschaft aus sportmedizinischer SichtEinflüsse auf die Dehnbarkeit zentraler Arterien - unabhängig von der genetischen DispositionBuchbesprechung: Principles of exercise biochemistry

(Editor: JR Poortmanns)

DGSP aktuell

Qualitätssiegel "Sportmed. Laktat-Leistungsdiagnostik" der DGSP (für Einrichtungen); Zertifikat: "Sportmedizinische Laktat-Leistungsdiagnostik" der DGSP (für Ärzte); 4.Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische SportmedizinPreisträger des Posterwettbewerbes des 38. Deutschen Kongress für Sportmedizin und Prävention 2003 in Potsdam; Ausschreibung DGPR-Wissenschaftspreis der LV1871; Herzpatienten in der Höhe

Zum Thema Doping

Tetrahydrogestrinon (THG) - was ist bekannt?Athleten für die gesundheitlichen Risiken des Steroid-Missbrauchs sensibilisieren

Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen Dezember 2003 und Januar 2004

Mehr als 3-tägige Dauer im 1. Halbjahr 2004